die familienwerkstatt
Mathias Voelchert GmbH
Oberbucha 4
94336 Windberg
Tel. 09962 2035110
info@familylab.de

Schulinfarkt

Schulinfarkt Jesper Juul Mathias Voelchert Was wir tun können, damit es Kindern, Eltern und Lehrern besser geht

»Schulinfarkt« Was wir tun können, damit es Kindern, Eltern und Lehrern besser geht. Von Jesper Juul

»Das Schulsystem hierzulande belohnt vor allem Gehorsam. Gehorsame Kinder entwickeln keine Identität, sondern lernen zu folgen. Ich möchte deutlich machen, dass unsere Schulen die Illusion aufgeben müssen, sie wären nur für die Köpfe der Kinder zuständig und der Rest hinge allein von den Eltern ab. Schule und Lehrer sind ein so wichtiger, einflussreicher und direkter Bestandteil des Lebens der Kinder und ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung, dass es an der Zeit ist, Verantwortung zu übernehmen.« Jesper Juul 

Dieses Buch bringt Jesper Juuls Analysen, Vorschläge und Provokationen zum Thema Schule auf den Punkt. Er bezieht darin vor allem Position für die Schüler, dabei aber nicht gegen die Lehrer. In seinem Plädoyer, die bestehenden Zustände an Schulen nicht mehr länger hinzunehmen, beschreibt der bekannte Konfliktberater und Familientherapeut die Bausteine, die eine neue Schule braucht.

Das Entscheidende in jeder Schule sind die Menschen. Dieses Buch gibt Eltern und Lehrern das Rüstzeug an die Hand, um in unübersichtlichen Zeiten individuelle Entscheidungen zu treffen und im Schulalltag bzw. mit der Schule, wie sie heute ist, besser zurechtzukommen. Schule kann sich nur selbst verändern – selbst, aber nicht alleine. Zu starr, zu bequem, handlungsunfähig und defensiv hat sich dieses System eingerichtet. Die Veränderung muss von den Beteiligten Lehrern, Eltern und Schülern kommen. Nur ein solcher Schulterschluss vermag diesen Moloch aus Ignoranz zu sprengen. Bislang vertrauen die Nutznießer noch auf die Uneinigkeit der Beteiligten. Doch die Not wird uns zusammenschweißen, das zeigen viele Initiativen, wie etwa auch familylab mit seinen Weiterbildungen für Pädagogen.

Dieses Buch ermutigt Eltern, nicht länger darauf zu warten, dass die Politik dafür sorgt, dass sich etwas ändert. Es ermutigt Eltern und Lehrer zusammenzuarbeiten, und es ermutigt Eltern und Lehrer, die Schüler als Gesprächspartner und Mitspieler in diesem System ernst zu nehmen. Und es zeigt ganz konkrete Wege auf, wie man damit heute anfangen kann. Wer für sich selbst als engagierte Lehrerin und qualifizierter Lehrer eine stärkende Umgangsweise mit einem der schönsten Berufe der Welt sucht, der findet auf diesen Seiten genau die Inspiration, die nötig ist, um Schule und miteinander Lernen neu zu definieren und in seinem Umfeld selbst aktiv zu werden.

  • Jesper Juul hat selbst Lehramt für Religion und Geschichte studiert und viele Weiterbildungen mit Lehrern geleitet. Mit seinem Buch ermutigt er: Schüler, Eltern und Lehrer, sich als Leidtragende am überkommenen Schulsystem zu verbünden. Nicht länger darauf zu warten, dass die Politik dafür sorgt, dass sich etwas ändert. Die Schüler als gleichwürdige Gesprächspartner und Mitspieler in diesem System einzubeziehen. Als wichtigsten ersten Schritt die Beziehungsqualität zwischen Lehrern und Schülern zu verändern. Und er zeigt ganz konkrete Wege auf, um heute damit anzufangen.
  • Jesper Juul über unser Schulsystem: Schule, wie sie heute ist, funktioniert nicht mehr. Sie macht Kinder, Eltern und Lehrer kaputt. Nirgends ist der Druck so schlimm wie hierzulande. Es ist an der Zeit, dass sich die Leidtragenden verbünden. Die Krise der Schulen heute ist nicht in erster Linie ein Problem der Kinder. Was sich vor allem ändern muss und innerhalb kürzester Zeit ändern lässt, ist die Beziehung zwischen Schülern und Lehrern.

»Schulen müssen die Illusion aufgeben, sie wären nur für die Köpfe der Kinder zustän­dig und der Rest hinge allein von den Eltern ab. Schule und Lehrer sind ein so wichtiger, einflussreicher und direkter Bestandteil des Lebens der Kinder und ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung, dass es an der Zeit ist, Verantwortung zu übernehmen.« Jesper Juul 

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten 
Verlag: Kösel; Mathias Voelchert (Herausgeber) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-13: 978-3466309849
 Größe: 21,5 x 13,5 
Preis: € 17,99 inkl. 7% MWSt 

zzgl. Versandkostenanteil: Porto und Verpackung € 2,00 innerhalb Deutschland. Andere EU Länder € 6,00. Schweiz und außerhalb Europas € 10,00. Bei Lieferungen in die Schweiz und außerhalb Europas, über 50 Euro Warenwert, berechnen wir die tatsächlichen Versandkosten z.B. per Post oder Hermes.

Bezahloptionen

Warenkorb

0 Stücke 0,00€